Was ist "Endodontie"?

Das Wort Endodontie leitet sich aus dem Griechischen ab und heißt soviel wie "das sich im Zahn Befindende". Es handelt sich um einen der kompliziertesten Teilbereiche der Zahnmedizin, der sich hauptsächlich mit Erkrankungen des Zahninneren und des sich um die Wurzelspitzen herum gelegenen Gewebes befasst.

 

Im Inneren eines Zahnes befindet sich das sog. Wurzelkanalsystem; Höhlräume, in denen Bindegewebe, Nervenfasern und Blutgefäße verlaufen. Am besten können Sie sich ein Wurzelkanalsystem wie die Wurzel eines Baumes vorstellen mit vielen feinen Verästelungen und Verzweigungen.

 

Erkranken oder entzünden sich diese Gewebe, wird eine endodontische Behandlung notwendig, wenn der Zahn erhalten werden soll. Während des Studiums erlernt jeder Zahnarzt die grundlegenden Zusammenhänge der Endodontie kennen. In vielen Fällen gestaltet sich jedoch die erfolgreiche Durchführung einer Wurzelkanalbehandlung als sehr schwierig, da sie sich im Regelfall der direkten Blickdiagnostik entzieht und die Behandlungsabfolgen hochkomplex sind.

Bild: Carl Zeiss Meditec AG

 

Hochwertige Endodontie benötigt moderne Technik, Wissen und Erfahrung des Behandlers und Zeit

 

Hier können wir durch unseren besonderen Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie, durch unser Spezialinstrumentarium incl. dem Dentalmikroskop und großer Erfahrung weiterhelfen: Dr. Rapsch arbeitet seit Jahren schwerpunktmäßig auf diesem Gebiet und erhält auch Zuweisungen anderer Kollegen.

 

                                                                  

Der konsequente Einsatz der neuesten Methoden und des Dentalmikroskops steigert die Erfolgsprognose einer Erstbehandlung auf über 90 %!

 

Unser endodontisches Behandlungsspektrum umfasst:

  • Erstbehandlungen
  • Revisionsbehandlungen (auch bei vorresezierten Zähnen)
  • Endodontische Mikrochirurgie
  • Behandlung von Zahnunfällen (Traumatologie)
  • Perforationsdeckung
  • Entfernung frakturierter Instrumente
  • Apexifikationen
  • Differentialdiagnostik unklarer Schmerzen
  • Aufhellungen von Zähnen

Sie haben noch Fragen? Hier erreichen Sie Dr. Rapsch direkt:

rapsch@zahnarztpraxis-rheine.de

 

Wir unterstützen diese Kampagne der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie. Bitte informieren Sie sich, indem Sie das Symbol anklicken!